Am Sonntag gibt es wieder das gute Hengelbräu

Viele Oldenburger und vor allem auch Wechloyer werden sich noch wehmütig an die Gaststätte Hengelbräu und das gleichnamige Bier, das dort gebraut wurde, erinnern. Als es dort 1998 zu einem Brand kam, bedeutete dies das vorläufige Ende einer Oldenburger Bier-Tradition. Erst im letzten Jahr erlebte der leckere Gerstensaft ein Comeback im Rahmen des Oldenburger Stadtfestes. Seitdem wird es unter anderem im Litfaß angeboten. Aber nicht nur dort, denn am Sonntag beim Flohmarkt auf dem Famila-Gelände wird das „Oldenburger Pils“ erneut ausgeschenkt.

Die Flohmarkt-Premiere fand bereits beim letzten Mal statt:

Hengelbräu beim Sonntagsflohmarkt in Wechloy

Bierbrauer Ralf van den Hengel und Flohmarkt-Chef Jörg Grützmann beim Anstich des ersten Fasses des wiedergeborernen "Hengelbräu". Das Team des Flohmarktes schätzt eben den regionalen Charakter von Erzeugnissen und wünscht dem Hengelbräu einen guten Neustart.

…und auch am 10. Juli kann beim Flohmarkt wieder mit Hengelbräu angestoßen werden:

Hengelbräu beim Sonntagsflohmarkt in Wechloy

Prost!

Kommentare sind geschlossen.